Spielunfälle vermeiden durch sichere, TÜV-geprüfte und zertifizierte Spielplatzböden

Das Unternehmen SRP-Products bietet unter dem Produktnamen: „Fallschutzplatten-Puzzle“ eine völlig neue Art von Fallschutzbelag, dieser sich durch eine interessante und kraftschlüssige Verbindung auszeichnet. Die Ränder der Fallschutzplatten sind als Verzahnung ausgeformt, so können die Platten schnell und formschlüssig zusammengefügt werden und es ergibt sich ein fest ineinandergreifender Plattenverbund. Durch diese neue Art von Verbindung ist ein auseinanderdriften der Platten so gut wie ausgeschlossen. Der Plattenbelag liegt praktisch wie ein fugenloser Fallschutzbelag in einem Stück, auf herkömmliche Verbindungsstifte oder Systemstecker kann verzichtet werden. Außerdem müssen die neuen Fallschutzplatten-Puzzle nicht verklebt werden und auf eine Einfassung kann in der Regel verzichtet werden. Übrigens gibt es für dieses Plattensystem auch Rand und Eckplatten, somit kann auch auf umfangreiche Zuschnittarbeiten verzichtet werden. Bei Plattenstärken von 35 bis 100 mm und Fallhöhen von 1,30 bis 3,00 Meter decken die neuen Fallschutzplatten-Puzzle nahezu jeden Einsatzbereich ab und bieten einen sicheren Untergrund auf Kinderspielplätzen, in Kindergärten und öffentlichen Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen. Selbstverständlich sind auch die „Fallschutzplatten-Puzzle umfangreich TÜV-geprüft und nach DIN EN 1177 zertifiziert. Die hohe Elastizität der Platten minimiert Verletzungsrisiken und Bruchschäden. Sie sind außerdem nach einem Regen schnell wieder trocken, rutschfest auch bei Nässe, sowie auch reiß- und bruchfest bei extremen Temperaturschwankungen um hier nur ein paar der vielen positiven Eigenschaften zu nennen.